Startseite » Blog

Folienschlachten kennen keine Sieger!

Folienschlacht

Bei jeder Präsentation sollten Sie sich vor Augen führen das Folien nur ein Hilfsmittel zur besseren Verständlichkeit Ihres Vortrages sein sollten. Behalten Sie immer folgendes Zitat im Hinterkopf: bq. *“In Folienschlachten gibt es keine Sieger”* Versuchen Sie mit so wenig Folien wie möglich zu arbeiten. Trotzdem sind einige Folien Pflicht. Eine Begrüssungs- oder Titelfolie wird von den meisten Vortragenden eingesetzt. Auch eine Abschlussfolie wird häufig gesehen. Beide sollten genauso Plicht sein wie eine Übersichtsfolie, die leider häufig vergessen wird. Mit einer Übersichtsfolie geben Sie Ihren Zuhörern einen Überblick was sie erwartet. Das hat verschiedene Vorteile: * Der ”rote Faden” ist von Anfang an erkennbar * Die Struktur des Vortrages ist von Anfang an ersichtlich * Der Zuhörer kann bei langen Vorträgen den Überblick behalten * Die Überblicksfolie kann nach jedem abgeschlossenen Unterpunkt eingeblendet werden * Der nächste Unterpunkt kann visuell hervorgehoben werden Dieses Vorgehen hat den Vorteil, dass der Zuhörer eine klare Orientierung erhält und das Publikum und der Vortragende kleine Verschnaufpausen bekommen. Tipps: * Verzichten Sie bei kurzen Vorträgen auf das wiederholte einblenden der Übersichtsfolie * Benutzen Sie in PowerPoint die Möglichkeit automatisch eine Übersichtsfolie zu erstellen

Veröffentlicht am 23. März 2015 • Autor: Kategorie: und

Kommentare

  1. good. looks like Obama

    Geschrieben am  6. November 2008, 20:21 • Von: cuco • #