Fehler im Tag: <txp:/> ->  Textpattern Warning: Unbekannter Tag beim Verarbeiten des Bausteins “t_artikel_detail” auf der Seitenvorlage “tajloro”
Fehler im Tag: <txp:/> ->  Textpattern Warning: Unbekannter Tag beim Verarbeiten des Bausteins “keine” auf der Seitenvorlage “tajloro”
tajloro visuelle kommunikation|Richtige Schriftgrössen für Ihre Folien

Startseite » Blog

Richtige Schriftgrössen für Ihre Folien

Schriftgrösse

Der Grund für zu kleine Schriftarten ist meist die Menge der Informationen die ein Vortragender auf einer Folie unterbringen möchte. Konzentrieren Sie sich konsequent auf das Wesentliche und lassen Sie Unwesentliches weg. Auf meine Frage in Seminaren welche Schriftgrösse gewählt werden sollte sprudeln die TeilnehmerInnen nur so mit Angaben über Punktgrössen von Schriften. Lösen Sie sich von den Punktgrössen und gehen Sie folgedermassen vor:

Tipp I

  • Drucken Sie die Folie, die Sie überprüfen wollen aus
  • Legen Sie die Folie auf den Fussboden
  • Schauen Sie stehend auf die Folie auf dem Fussboden
  • Alle Details auf der Folie die jetzt nicht oder nur schlecht zu erkennen sind können auch auf dem Hellraumprojektor oder Beamer nicht gesehen werden.

Tipp II

  • Drucken Sie die Folie in Microsoft PowerPoint mit der Option “Handzettel” aus
  • Wählen Sie 3 oder 6 Folien pro Seite
  • Halten Sie den Ausdruck mit gestrecktem Arm vor Ihr Gesicht.
  • Auch hier müssen Sie alle Details auf den Folien erkennen sonst sind sie auch auf Projektor oder Beamer nicht sichtbar.

Verwenden Sie in Microsoft PowerPoint konsequent den Folienmaster damit die Grössen der Schriften gleichmässig auf allen Folien erscheinen.

Kommentare